Imagefilm | Rheinland-Pfalz

Imagefilm für das Land Rheinland-Pfalz

Die „Wir-Hymne“, ein 90-sekündiger Imagefilm, in dem die verschiedensten Künstler Beethovens „Ode an die Freude“ interpretieren. Von Domorganist über Chöre, Rock-Bands und Kindergruppen bis hin zu einer syrisch-irakischen Band – im Film waren alle Musikrichtungen, Nationalitäten und alle Altersgruppen von 8 bis 90 Jahren vertreten.

“488 musikalische Rheinland-Pfälzer musizieren gemeinsam die Europahymne „Ode an die Freude“. Eine bunte Mischung von der Hard-Rock-Band Unherz bis zur Opernsängerin Annette Postel zeigt, wie vielfältig die Menschen sind. Und wie schön und besonders Rheinland-Pfalz ist. Wir haben die ‘Ode an die Freude’ ausgewählt, weil sie als Europahymne für das steht, was wir in Rheinland-Pfalz leben: Einheit in der Vielfalt und weil sie dazu aufruft, Gräben zu überwinden”, sagt Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Dieser Film soll die Weltoffenheit, Toleranz und das Zusammengehörigkeitsgefühl sowie die Vielfalt und die Modernität des Landes zeigen. Rheinland-Pfalz stehe für ein gutes Miteinander von Jung und Alt sowie von Menschen, die schon lange hier leben und denen, die neu zu uns kommen, so Dreyer. Man habe sich für gerade diesen Film entschieden, da er nicht nur für den Zusammenhalt in Rheinland-Pfalz und in Deutschland stehe, sondern weit darüber hinaus. Er stehe für den europäischen Gedanken des Miteinanders, der Toleranz und Solidarität, was auch sehr eindrucksvoll durch die Auswahl der Europahymne als “Wir-Hymne” deutlich werde. “Sie versinnbildlicht die Werte, die alle teilen, sowie die Einheit in der Vielfalt”, sagt die Ministerpräsidentin. Der Clip ist bereits in den sozialen Netzwerken zu sehen. 

Kunde: Staatskanzlei Mainz

Idee/Produktion/Postproduktion: Quadrolux

(Projektleitung: Alina Baierl, Regie/Kamera: Gregor von Sivers, Kreativleitung: Marcus Stiehl-Bruch)