2017 – German Design Award 

für ARD TV Format „#Beckmann“, TV-Design Entwicklung für Beckground TV

2016 – Red Dot Award, Communication Design

für ARD TV Format „#Beckmann“, TV-Design Entwicklung für Beckground TV

2016 – Nominierung Deutscher Fernsehpreis, Beste Dokumentation

RTL Dokumentation „Boko Haram“. Die beiden Quadrolux Berlin Autoren Andreas Kuno Richter und Christian Büttner sind nominiert. 

2015 – Nominierung German Politik Award

Porträt- und Kampagnenfilm „Malu Dreyer“ für SPD Rheinland-Pfalz

2015 –  German Design Award in der Kategorie „Excellent Communications Design – Audiovisual and Digital Media“

für „PREONmarine“, 3D Messefilm für Vallourec & Mannesmann

2014 – Cannes Corporate Media & TV Awards, Silber

für „PREONbox“, 3D Messefilm für Vallourec Deutschland GmbH

2014 – Red Dot Award, Communication Design

für „PREONbox“, 3D Messefilm für Vallourec Deustchland GmbH

2014 – Accolade Global Film Competition, Gold

für „PREONbox“, 3D Messefilm für Vallourec Deutschland GmbH

2014 – International Creativity Awards, Gold

für „PREONbox“, 3D Messefilm für Vallourec Deutschland GmbH

2014 – US International Film & Video Festival, „Certificate of Ecellence“ in der Kategorie Advertising/Marketing: B to B

für den Film „PREONbox“, 3D Messefilm für Vallourec Deutschland GmbH

2014 – Nominierung German Design Award

für „Oncology Franchise“, Corporate Design Film für Boehringer Ingelheim

2014 – Nominierung German Design Award

für „RPC Brand Opener“, 3D Brand Opener für Retail Performance Company

2013 – Red Dot Award, Communication Design

für „PREONmarine“, 3D Messefilm für Vallourec & Mannesmann

2013 – Creativity International  Awards, Gold

für Vorspann „Mission Gold“, ZDF-Doku

2013 – Creativity International  Awards, Silber

für „PREONmarine“, Vallourec & Mannesmann Group

2012 – Cannes Corporate Media and TV Awards, Silber in der Kategorie „Virals“

für „Famously Unpronounceable“, Boehringer Ingelheim

2012 – US International Film & Video Festival Awards, „Gold Camera“ der in der Kategorie Corporate: Public Relations

für „Famously Unpronounceable“, Boehringer Ingelheim

2012 – Internationale Wirtschaftsfilmtage, goldene Victoria

für „Famously Unpronounceable“, Boehringer Ingelheim

2012 – IVCA Awards, Best Digital Communications, Best Public Relations, Silber in der Kategorie Best Brand Communications

für „Famously Unpronounceable“, Boehringer Ingelheim

2012 – Accolade Awards, Award of Merit

für „Famously Unpronounceable“, Boehringer Ingelheim

2011 – Eyes&Ears Awards, Auszeichung in der Kategorie „Beste medienbasierte Interaktionsgestaltung für TV, Mobile & Internet“

für „vermainzelt“, ZDF

2011 – Annual Multimedia Award, Silber Multimedia-Produktion

für „Hilfe, ich bin Nackt!“, ZDF

2011 – European Digital Communication Award

für „The Whiteroom“ , Boehringer Ingelheim

2011 – IVCA Awards, Silber „Best Use Of Music“

für „ECRF,“ Justizministerium NRW

2009 – Deutscher Wirtschaftsfilmpreis, Nominierung

für „Der Fall Siemens“, ZDF

2009 – Deutscher Wirtschaftsfilmpreis, 3. Platz

für „Das Milliardenspiel“, ZDF

2009 – Eyes and Ears Awards, Anerkennung in der Kategorie „Beste typografische Gestaltung“ im TV On Air Bereich, ZDF

für „Das Milliardenspiel“, ZDF

2009 – Hans Joachim Friedrichs Förderpreis

für Doku „Das Pharmakartell“, ZDF

2008 – Deutscher Sportmarketingpreis

für „Der Erstaunte Fußballer“, K-Lautern

2008 – US International Film & Video Festival Awards, Silver Screen Award Corporate Advertising/Marketing: Infomercial,

für „fliegen lernen“, Innenministerium RLP

2008 – Internationale Wirtschaftsfilmtage, Silberne Viktoria

für „fliegen lernen“, Innenministerium RLP

2007 – Deutscher Wirtschaftsfilmpreis

für „fliegen lernen“, Innenministerium RLP

2007 – Deutscher Wirtschaftsfilmpreis, Sonderpreis als bester Film im Wettbewerb

für  „fliegen lernen“, Innenministerium RLP