Quadrolux im Goldregen


Mainzer Bewegtbild-Agentur Quadrolux gewinnt den German Design Award in Gold für den Messefilm „PREONmarine“ 

 

PM QuadroluxGermanDesignAward

Für die Umsetzung des Messefilms „PREONmarine“ hat die Mainzer Bewegtbild-Agentur in diesem Jahr den German Design Award Gold in der Kategorie „Excellent Communications Design – Audiovisual and Digital Media“ gewonnen. Die Jury zeichnete die 3D-Animation für die bildhafte Darstellung innovativer Verankerungskonstruktionen für Offshore-Windräder aus. 

„Wir sind sehr stolz auf unser Design und freuen uns über die nationale und internationale Anerkennung unserer Arbeit“, so Marcus Stiehl-Bruch, Geschäftsführer von Quadrolux. Für „PREONbox“, ein Werbefilm, der ebenfalls im Auftrag des Kunden Vallourec & Mannesmann umgesetzt wurde, hat die Bewegtbild-Agentur unter anderem bereits den Red Dot Award für Communication Design erhalten. 

Der German Design Award wird an Agenturen verliehen, die mit ihrem Design wegweisende Gestaltungstrends setzen. Es handelt sich dabei um einen internationalen Premiumpreis. Verliehen wird die begehrte Auszeichnung vom deutschen Rat für Formgebung – German Design Council. Der Gewinner hat nicht nur die Fachjury, sondern auch das designinteressierte Publikum überzeugt. 

„Mit „PREONmarine“ ist es uns wieder gelungen, einen komplexen Vorgang durch ein einheitliches Konzept von der Idee bis zur gestalterischen Umsetzung verständlich und kurzweilig darzustellen“, so Melanie Schmidt, Head of Design in der Agentur Quadrolux. Die preisgekrönte Animation erläutert bildhaft, wie das Unternehmen Vallourec durch innovative Verankerungskonstruktionen für Offshore-Windräder den explosionsartigen Lärm vermeidet, der bei der herkömmlichen Bauweise von Rammpfählen verursacht wird.